Author: Gastartikel

29 Nov

0 Kommentare

Gebrauchte Software Lizenzen

von

Viele, die schon einmal Software Lizenzen für zum Beispiel Microsoft Produkte kaufen wollten, sind wahrscheinlich einmal über Angebote, wie die von Lizengo oder Lizenzfuchs gestolpert. Diese Anbieter versprachen original Lizenzen für Betriebssysteme, Office-Software und andere hochpreisige Software für einen Bruchteil des Originalpreises zu verkaufen. Die Praxis ist länger bekannt und ging schon 2013 einmal groß durch die Medien als der damaligen Händler “PCFritz” nach einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu einer Haftstrafe verurteilt wurde.

Zwischenzeitlich haben die günstigen Lizenzprodukte von dubiosen Anbietern es sogar in die lokalen Einzelhändler gefunden.

Veröffentlicht unter: Alle Artikel

01 Jun

0 Kommentare

Der User im Usenet – grenzenloser Austausch im Netz

von

Bereits 1979 gegründet, ist das Usenet schon um einiges älter als das WWW. Ursprünglich erfanden es die drei Studenten Tom Truscott, Steve Bellovin und Jim Ellis als Verbindung zweier amerikanischer Universitäten. Doch mit der ständigen Nutzung und den vielfältigen Möglichkeiten zum Austausch über jedes erdenkliche Thema entwickelte sich über die Jahre hinweg die weltweit größte Informations- und Diskussionsplattform.

Untergliedert ist das Usenet in tausende Newsgroups, gespeichert auf sogenannten Newsservern. Diese wiederum sind unterteilt in die Big Eight – die großen Newsgroup-Hierarchien. Um die Eigenständigkeit der Newsgroups zu gewährleisten, wurde später dann noch die Hierarchie alt.* für alles andere eingeführt. Zugriff erhält man mittels geeigneter Software – einem sogenannten Newsreader oder Newsclient. Mit der Entstehung des Binary-Usenets wurde später auch der Download von Dateien aus dem Usenet möglich. Wer möchte, findet noch weitere Usenet Infos auf UseNeXT.